Über uns

Rheologic verbindet professionelle Projektabwicklung mit modernsten Methoden auf dem Gebiet der numerischen Strömungssimulation (engl. CFD, Computational Fluid Dynamics). Wir arbeiten weltweit; unsere Kunden kommen beispielsweise aus Nordamerika, Europa und Asien und quer durch eine Reihe verschiedenster Industrien vom globalen Pharmakonzern, über mittelständische Betriebe bis hin zu Privatpersonen und Gemeinden (beispielsweise zur klimafreundlichen Stadtplanung).

Ein besonderer Fokus liegt in unserer Kompetenz, einzigartige Lösungsansätze für Aufgabenstellungen zu finden, die mit konventionellen Mitteln nicht bewältigbar sind. So simulieren wir beispielsweise extrem große Gebiete (Hügelketten, Stadtbezirke bis zu 25km², hochauflösend LES), berücksichtigen Phasenumwandlungen (Verdampfung, Kondensation, ...) inklusive aller(!) thermodynamischer Wärmeübergänge inklusive Strahlungseffekten (zB für Scheinwerfer, Trocknungsvorgänge, UHI, ...), berechnen Schadstoffausbreitungen auch in Verbindung von Innen- und Außenräumen bis hin zur schnellen Simulation von Feuern inklusive Sichtweitensimulation und Überlebenswahrscheinlichkeiten in Tunneln und öffentlichen Gebäuden.

Die Gründer DI Andras Horvath und Dr. Markus Luisser bringen sowohl die komplexe und spezialisierte Problemlösungskompetenz langjähriger wissenschaftlicher Erfahrung als auch die Wendigkeit und den Pragmatismus, die in Projekten im internationalen industriellen Umfeld gefragt sind, ein.

Fortschritte in der Entwicklung von Hard- und Software erlauben es uns, wissenschaftliche Ansätze auf eine breite Spanne an unterschiedlichsten Problemstellungen wirtschaftlich anzuwenden:

 Produktenwicklung
Wir bieten Berechnungen in der Produktentwicklung, wie beispielsweise Simulation externer Strömungen um Objekte herum, zu Druckverlusten und Geschwindigkeitsverteilungen in Anlagen und Apparaten, Wärmetransport in allen Temperaturbereichen und Geometriegrößen und vieles mehr an…

Das spart Zeit und Kosten in der Entwicklung, denn durch die Verlagerung der Entwicklungsarbeit auf unsere Simulationen müssen Sie nur noch ein Minimum an Prototypen herstellen und können teure Anwendungstests reduzieren.

 Optimierung
Auch der laufende Betrieb von messtechnisch oder mechanisch schwer zugänglichen Apparaten oder nur unter hohen Kosten zu stoppende Prozesse können durch CFD-Simulationen und die daraus erarbeiteten Lösungen rascher und damit kostengünstig optimiert werden.

 Wobei kann Ihnen CFD helfen?
Wann immer Sie mit strömenden Gasen, Flüssigkeiten und Wärmeübergang zu tun haben und sich fragen, ob das nicht besser geht, ist die Antwort sehr wahrscheinlich: Ja!

Wir finden mit Ihnen gemeinsam die optimale Lösung!



Open Minds Award
(September 2017)

Open Minds Award - Open DataFür die Verwendung von verschiedenen offenen Datenquellen und Open Source Software für die Simulation und Visualisierung unserer Mikroklima-Simulationen hat Rheologic den 1. Österreichischen Open Minds Award in der Kategorie "Open Data Unternehmen" gewonnen! Vielen dank an die Organisatoren, Sponsoren und die Mitglieder der Jury! Hier die Pressemeldung dazu.

CAE Poster Award
(September 2016)

mollierSolver poster awardUnser Poster über Phasenübergänge in Strömungssimulationen wurde für den jährlichen Poster Award der CAE Konferenz 2016 in Parma, Italien ausgewählt. Unser Dank geht an Dr. Jozsef Nagy für die - wie immer - ausgezeichnete Zusammenarbeit! Wer einen genaueren Blick darauf werfen will, kann das Poster hier herunterladen.

Wenn Sie uns kontaktieren möchten, schicken Sie uns einfach eine kurze Nachricht auf office_at_rheologic.at!


Während wir mit dem Feinschliff unserer Solver Modelle (Kondensation von Substanzen) und dem einen oder anderen zusätzlichen Projekt beschäftigt sind, nehmen wir uns auch die Zeit in Kontakt mit der Industrie zu bleiben. Bei mehreren Gelegenheiten konnten wir in den letzten Wochen mit interessanten Unternehmen aus den verschiedensten Industriesektoren sprechen:

Von der Industriellenvereinigung war Rheologic dazu eingeladen eine Expertenpräsentation über den Einsatz von Strömungssimulation (Computational Fluid Dynamics, CFD) for allem für kleine und mittlere Unternehmen (SME) zu halten. Das Publikum war sehr wissbegierig und es ergaben sich einige anregende Diskussionen, die auch zu weiteren Treffen und in der Folge zu konkreten Projekten führten. Auf der Homepage der Industriellenvereinigung findet sich ein Bericht über den Abend.

Rheolgic bei der Präsentation auf Einladung der Industriellenvereinigung. Rheologic war auch bei einem Treffen der Wirtschaftskammer mit mehr als 200 Unternehmen vertreten und konnte eine Menge interessanter Gespräche mit Personen aus den verschiedensten Umfeldern führen.

Stärker auf den Kontakt mit technischen Partnern fokussiert war unser Besuch auf den "SMART Automation" und "Intertool" Messen in Wien. Neben vielen anderen Firmen hatten wir sehr interessante Gespräche mit Schneider Electric, Dustcontrol, Rittal und Reder Technik.